Digitalisierung für Schüler und Lehrer!

Heutzutage als Schüler werden die Unterrichtsinhalte noch meist über den Lehrer (Medium) übermittelt, oder mit Hilfe von Büchern. Doch dies ist bereits im Umschwung, in einigen Gegenständen werden schon digitale Kurse auf Moodle angeboten, die mit Lernvideos und Forumsbeiträgen gestalten sind. So sieht es auch immer öfter aus – Lehrer gibt einen kurzen Input zum Thema und anschließend beginnt die selbständige Recherche im World Wide Web. Oft ist es gar nicht so einfach die richtigen Quellen zu finden.

Dieses System könnte in naher Zukunft ausgebreitet und vermehrt angewendet werden. Lehrer unterrichten immer wenig frontal an der Tafel, sondern über digitale Medien wie Lernvideos, PDFs usw. Ich selbst könnte mir vorstellen das meine Kinder mit PC und Smartphone schon in der Volksschule in Kontakt treten und statt nur die Handschrift zu erlernen auch Tipptraining und das 10 Finger System eine Aufgabe sein wird. Diese Vorstellung geht so weit bis hin zum Live-Chat Unterricht über Skype, dort lehrt der Professor über ein Browserfenster das entweder an der digitalen Tafel wie es im Classroom 4.0 der Standard sein wird oder über die eigenen Laptops jedes Schülers. Im Chat kann der Schüler mit Vortragenden und Mitschüler interagieren und Fragen zum Thema stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code